Wissenstest der Feuerwehrjugend

Die Wissensüberprüfung der im Rahmen der Feuerwehrjugend durchgeführten Ausbildung erfolgt mit sechs "Wissenstests". Der Wissenstest wird als eigene Veranstaltung der Feuerwehrjugend einmal im Jahr je Bezirk durchgeführt. Die Wissenstests werden in Form eines Prüfungsgesprächs und mit praktischen Übungen abgelegt. Dieser ist ein wesentlicher Bestandteil der Truppmannausbildung 1 (Grundausbildung) und umfasst folgende Themengebiete:

  • Organisation und Verhalten
  • Dienstgrade
  • Unfallverhütung und Erste Hilfe
  • Bekleidung, Fahrzeuge und Geräte
  • Atem- und Körperschutz
  • Der technische Einsatz
  • Die taktischen Einheiten im Einsatz
  • Formalexerzieren
  • Knoten

Nach erfolgreichem Absolvieren der einzelnen Stufen erlangt man das Wissenstest-Abzeichen, welches sich auch in die Kategorien Bronze (Stufe 1-2), Silber (Stufe 3-4) und Gold (Stufe 5-6) gliedern lässt.