Abschnittsübung, 13.10.2018

Die Abschnittsübung im Abschnitt II wurde auf zwei Übungen aufgeteilt. So übten am Samstag, dem 13.10.2018 die Feuerwehren Neuberg, St. Michael und Güttenbach den Ernstfall. Die Ortsfeuerwehr Neuberg wurde zu einem angenommenen Flur- und Waldbrand verständigt. Die Lage außerhalb des Ortes erforderte eine Nachalarmierung der beiden Nachbarfeuerwehren, um die Löschwasserversorgung sowie die Brandbekämpfung zu bewerkstelligen. Während die Löschfahrzeuge mit der Errichtung einer Zubringerleitung von einem nahegelegenem Teich beschäftigt waren, sicherten bis dahin die Tanklöschfahrzeuge die Löschwasserversorgung mit einem Tankpendelverkehr. Dieser stellte einen Schwerpunkt, neben der Zusammenarbeit der Wehren bei der Brandbekämpfung, dar. Äußerst zufrieden mit Übungsverlauf zeigten sich die Übungsleitung und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Heinrich Knor bei der abschließenden Nachbesprechung.