Inspizierung, 30.03.2019

Die jährlich vorgeschriebene Inspizierung der Freiwilligen Feuerwehr Güttenbach fand am 30. März 2019 statt. Erstmals übernahm unser neuer Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Klaus Krenn im Beisein von Ehrenortsfeuerwehrkommandanten ABI Heinrich Knor, Vizebürgermeister Helmut Kovacsits und Bürgermeister Leo Radakovits die Überprüfung der Administration, Ausrüstung und Ausbildung der Wehr. Eine Einsatzübung dient zur Beurteilung des Ausbildungsstandes. Hierfür wurde ein elektronischer Defekt in der örtlichen Aufbahrungshalle angenommen, welcher zum Vollbrand des Gebäudes führte.
Beim Eintreffen des Einsatzleiters wurde die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges (TLFA 2000) mit der Brandbekämpfung von der Nordseite beauftragt während die Mannschaft des LFB (Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung) zunächst die Löschwasserversorgung von einem naheliegenden Hydranten sicherstellte. In weiterer Folge wurde die Mannschaft von der Feuerwehrjugend beim Außenangriff auf der Südseite mit drei C-Rohren unterstützt.
Aus der abschließenden Nachbesprechung ging ein äußerst zufriedenes Resümee der inspizierenden Personen hervor.