Atemschutzleistungsprüfung, 07.09.2019

Die Atemschutzleistungsprüfung (ALP) des Bezirkes Güssing wurde am 07. September 2019 in Bildein durchgeführt. Diese Art der Leistungsprüfung zählt zu den körperlich anstrengendsten im Feuerwehrwesen. Hierbei muss der Atemschutztrupp, bestehend aus 3 Mann, eine Hinderniss- sowie eine Rettungsstrecke, großteils kriechend in abgedunkelten Tunnels, bewältigen. Zu der Personenrettung kommen noch einige andere praxisnahe Aufgaben, wie zum Beispiel das Abdichten eines Flansches, hinzu. Der theoretische Teil wird durch Fragen über das Thema Atemschutz abgedeckt.

Auch ein Atemschutztrupp der FF Güttenbach stellte sich der Leistungsstufe Gold. Da es sich um eine Leistungsprüfung und nicht um einen Wettbewerb handelt, gibt es keine Reihung. Als Anreiz erhalten dennoch die drei Punktebesten, mit dem größten Zeitguthaben, in jeder Kategorie einen Pokal. So durften auch unsere drei Kameraden einen Pokal für die drittbeste Leistung entgegennehmen.