Alarmierung

Im Laufe eines Jahres rücken die österreichischen Feuerwehren zu rund 250.000 Einsätzen aus. Die Wahrscheinlichkeit ist daher nicht unerheblich, dass auch Sie irgendwann davon betroffen sind.

Doch wie alarmiert man die Feuerwehr RICHTIG??

Unter der Notrufnummer 122 erreichen Sie die Landessicherheitszentrale (LSZ) in Eisenstadt. Kommt nun ein Notruf in die LSZ löst diese Alarm über die Funkfernsteuerung bei der FF Güttenbach aus.
Dabei wird je nach Einsatzart eine stille Alarmierung über die Handys und Pager durchgeführt oder die Sirene ausgelöst.

Wichtig dabei sind genaue Angaben:


  Wer spricht?
  Name, Adresse und Telefonnummer angeben
Was ist passiert? 
Wo wird die Hilfe benötigt?
  Genaue Ortsangabe, Adresse,..
Wie viele Personen?
  sind verletzt, eingeklemmt,...
 
Den Hörer auflegen, wenn die Notrufzentrale
das Gespräch beendet und nicht früher!!
Auf eventuelle Rückrufe acht geben!!

 

Keine Scheu vor der Feuerwehr: Rufen Sie an! Auch wenn Sie sich nicht sicher sind ob es unbedingt nötig ist, ob nicht die betroffenen Personen selber löschen können. Für die Feuerwehr gilt: Lieber einmal zu oft ausgefahren, als einmal zu spät.

Verlassen Sie sich nicht auf andere und alarmieren Sie selbst. Besser drei Alarmmeldungen zum gleichen Brand als gar keine!