Übung in der Volksschule, 19.06.2015

Die diesjährige Brandschutzübung in der Volksschule Güttenbach wurde am Freitag, dem 19. Juni 2015 durchgeführt. Ein Brand in der Bibliothek veranlasste Volksschuldirektor Robert Wukovits zur Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Güttenbach. Nach Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges (TLF) wurde umgehend ein Atemschutztrupp zur Rettung und Brandbekämpfung in das Gebäude beordert. Durch das Löschfahrzeug (LFB) wurde die Wasserversorgung sichergestellt sowie die Evakuierung des angrenzenden Kindergartens vorgenommen.
Die vorsoglich in den Klassen gebliebenen Schüler mit deren Lehrern wurden nach vorheriger Sicherstellung eines rauchfreien Fluchtweges durch den ATS-Trupp ins Freie gebracht. Ebenso konnten die beiden vermissten Schüler durch den Atemschutztrupp gerettet werden.

Einen Augenschein von der Übung machten sich auch Bürgermeister Leo Radakovits und Bezirksfeuerwehrjugendreferentin Martina Grandits. Nach der stärkenden Jause konnten die Fahrzeuge und Geräte der Feuerwehr und Polizei besichtigt und ausprobiert werden. Dieser Tag stellte zugleich den Auftakt der österreichweiten Feuerwehrjugend Werbekampagne "Sei dabei!". Weitere Infos dazu findest du unter: seidabei.bundesfeuerwehrverband.at/

Zum Bericht und Fotos der Bezirksblätter: HIER