Flughelfer-Weiterbildung, 01.09.2015

Am Montag 31.08.2015 und Dienstag 01. September 2015 fand die Flughelferaus- und Weiterbildung des LFV Burgenland u.a. am Flugplatz Punitz statt. Neben den Mitgliedern des Flugstützpunktes Nord nahmen auch Kameraden der FF Güttenbach, welche dem Flugstützpunkt Süd angehören, an dieser Spezialausbildung im Bereich Flugdienst teil.

Am Vormittag wurden die Teilnehmer durch die Flugtechniker und Piloten auf die jeweiligen Luftfahrzeuge eingeschult. Hierfür standen die Hubschrauber "Alouette" III und Eurocopter EC 135 P2+ des BM.I sowie ein Flächenflugzeuge vom Typ Pilatus PC-6 "Turbo Porter" vom österreichischen Bundesheer zur Verfügung.
Themen waren unter anderem die Sicherheit am Landeplatz, Verhalten an Bord, Flugeinsatz aus Sicht des Piloten sowie Einsatzbeispiele und weitere Erkenntnisse. Weiters erfolgte die praktische Einweisung der Lehrgangsteilnehmer, damit der Nachmittag für Übungen im Flugbetrieb genützt werden konnte.
Nach einem Briefing mit den Piloten und der Fliegerischen Einsatzleitung der Feuerwehr wurden die Szenarien Einweisung am Landeplatz, Personentransport, Befüllung und Wassertransport mit den verschiedenen Löschwasserbehältern sowie der Materialtransport in mehreren Durchgängen geübt.

Zusammenfassend ein sehr interessanter und lehrreicher Übungs- und Fortbildungstag für die Flughelfer aus den Feuerwehren.