Technischer Einsatz: Auspumparbeiten, 18.08.2020

Bedingt durch die vergangenen Niederschläge wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Güttenbach am Vormittag des 18.08.2020 per Stillem Alarm zu Auspumparbeiten alarmiert. Ein überlastetes Kanalnetz sorgte gemeinsam mit dem Hochwasser führenden Güttenbach für einen Rückstau, weshalb sich bereits Wasser in einem Keller ansammelte und weitere gefährdet waren. Neben diesen Auspumparbeiten wurde zusätzlich das Kanalnetz mittels Pumpen bei Revisionsschächten entlastet. Weiters wurden markante Kanalschächte mit Sandsäcken vor zusätzlichen Wassermassen geschützt bzw. Verklausungen bei Gräben beseitigt. Nach über 5 Stunden konnten die insgesamt 15 ausgerückten Einsatzkräfte mit dem TLFBA und LFB ins Feuerwehrhaus wiedereinrücken.