Brandeinsatz: Küchenbrand, 07.12.2020

In der Nacht am Montag, 07.12.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Güttenbach mittels Stillem Alarm zu einem Brandgeruch alarmiert. Unverzüglich rückten 18 Mitglieder mit dem TLFBA 2000 und LFB zur Einsatzadresse aus. Zur genauen Lageerkundung wurde ein Atemschutztrupp in den betreffenden Gebäudeteil entsendet. Dieser konnte kein offenes Feuer mehr feststellen, jedoch wurde eine stark verrußte Küche und ein verbrannter Teil einer Küchenzeile vorgefunden. Glücklicherweise kam es zu keiner weiteren Ausbreitung des Feuers, wie auch Kontrollen mit der Wärmebildkamera zeigten. Das verkohlte Brandgut wurde anschließend aus dem Gebäude gebracht. Nach einer halben Stunde konnten die ausgerückten Einsatzkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.