Inspizierung, 11.09.2021

Die jährlich vorgeschriebene Inspizierung der Freiwilligen Feuerwehr Güttenbach fand den Covid-Maßnahmen bedingt erst am 11. September 2021 statt. Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Klaus Krenn überprüfte im Beisein von Bürgermeister Leo Radakovits die Administration, Ausrüstung und Ausbildung der Wehr. Letzteres wird u.a. mit einer Einsatzübung beurteilt. Hierzu wurde ein Schuppenbrand angenommen. Während die Besatzung des TLFBA 2000 den Erstangriff mit C-Rohren startete und ein Atemschutztrupp sich ausrüstete, errichtete die Mannschaft des LFB die Löschwasserversorgung vom Hydranten her und unterstützte in weiterer Folge auch den umfassenden Außenangriff.
In der abschließenden Nachbesprechung konnte ein äußerst positives Zeugnis ausgestellt werden, in der insbesondere die Mannschaftsstärke hervorgehoben wurde.